ORCA(4) eVo E (Aer-O-Tec)

Antworten
Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 537
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

ORCA(4) eVo E (Aer-O-Tec)

Beitrag von martin thoma »

Dank Börse gibts ja immer mal tolle Schnäppchen (spitzen Preisleistung) die angeboten werden.

Da kam doch gerade ein ORCA eVo E 364/395 in Komplettausstattung in nahezu Neuzustand zum Angebot ... :o

Einen herzlichen Dank an den Vorbesitzer, alle Angaben TIP-TOP und keine vermurksten Anlenkung oder Trick's ...
Lediglich das Spinner-Mittelstück werde ich noch anpassen (kleiner auf den schönen Prop passend)

Also Anlage rein, alles einstellen wie gehabt und gleich mal bei leichtem Nieselregen ne kurze Runde am flachen Buckel mit Seitenwind. Alles passt, jeweils ein paar Klicks HR trimmen für Thermik / Normal / Speed und mit Freude mal Kurven lassen ... Landespeed gegenüber IKURA natürlich berauschend gering ;)
Dateianhänge
Orca_evo_364.JPG
pil2_mop269.jpg
IMG_20190216_094930.jpg
Orca_Evo.jpg
Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 537
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: ORCA(4) eVo E (Aer-O-Tec)

Beitrag von martin thoma »

nach einer kleinen Änderung am Höhenruder (neues Abdeckband nicht innen in der Nut sondern aussen und abdeckend zur HR Klappe) fliegt der Orca nun wie das mir so bekannt ist. Speedphasen mit Unterschneiden sind nun ausgemerzt und der Orca bringts genau auf den Punkt. Das Höhen und Seitenruder zeigt wesentlich bessere und präzisere Steuerung .. warum auch immer

- leicht und locker
- Start mit Halbgas und Thermikstellung sanft und optimal
- max Power mit dem Prop RFM 15x8 schmal und dem 55A Regler gehen noch mit dem 3S 2600er ohne Überlast
- Thermikphase perfekt am geringsten Sinken eingetrimmt
- Normalphase, eben normaler Flug mit HR Trimmung auf leicht unterschiedlichem Speed
- Speedphase, beschleunigen und Laufe Lasse mit kleinem Tiefenimpuls, sehr flacher Abfangbogen

Hatte mit den neuen Einstellung sehr viel Spass ...
Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 537
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: ORCA(4) eVo E (Aer-O-Tec)

Beitrag von martin thoma »

Sodele, habe beim Frühjahres Check aktuell endeckt das ein HR/V Servo defekt ist (Gehäuse gebrochen).

Funktioniert zwar noch, wird aber sicher vor dem nächsten Einsatz getauscht.
Mein Thermik Liebling sollte ja noch ne Weile seinem Zweck dienen können ;) :) 8-)

Gruß Martin

ps:

Und ja, auch schnelle Ablasser sind möglich in der C64 Variante, jedoch sollte man es NICHT ÜBERTREIBEN !! :shock:
.
Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 537
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: ORCA(4) eVo E (Aer-O-Tec)

Beitrag von martin thoma »

Hier ein Bild der Änderung am V-Leitwerk ...

> einfacher Tesa halbseitig aufeinander kleben und abschneiden ...

Gruß Martin
Dateianhänge
IMG_20210706_104356.jpg
IMG_20210706_104429.jpg
Antworten