2010 - 20xx Basisgedanken zu RC-Volkslogger

... auch das muss sein ...
Antworten
Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 270
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

2010 - 20xx Basisgedanken zu RC-Volkslogger

Beitrag von martin thoma » Mi 9. Mai 2018, 13:28

rc-volkslogger.de History / Basis Gedanken aus 2010


> die neue Plattform
...> für den ambitionierten
......> GPS unterstützen Modellflug.


Warum eine neue Plattform ?

- diese Plattform soll einen einfachen Austausch von Flügen mit GPS Loggern in Modell Segelflugzeugen genutzt werden.


Was ist der Unterschied zu bestehenden Plattformen ?

gegenüber Skynavigator / Skynavigator Challange
> es wird kein “Live Logging” vorausgesetzt
> jeder der Daten loggen kann sollte die Möglichkeit haben diese Daten auch zur Ansicht zur Verfügung zu stellen.
> freies Fliegen mit GPS Unterstützung und nachträgliches Auswertung der Leistung und Kursdaten
> Auswertung von einzelnen Sequenzen aus einem Flug mit Bestleistungen (Beispiel folgt)
> absolute Klassenfreiheit, somit jeder Modellflugzeugtyp und jegliche GPS Hardware erlaubt
>> jedoch optimale Ergänzung um GPS Modellpiloten ... an die “Königsklasse Skynavigator” heranzuführen

gegenüber dem RC-OLC Meldeverfahren
> freie Logger Auswahl ohne spezielle Formate oder Hardwareregeln und Controllcode
> es wird zur Auswertung nicht nur ein einzelnes Dreieck oder ZigZag mit 6 Schenkellängen gewertet
> Auswertungen erfolgen grundsätzlich über den gesamten Flugbereich
> Motor Einsatz oder Schleppbetrieb werden automatisch ermitteln und entsprechend ausgeklammert
> der Pilot wählt frei aus, welche Daten er als Auswertung haben möchte (Beispiele folgen)
> einzelne “TOP Flug Sequenzen” können auch als separate “Action Flugmeldung” erfolgen
> z.b. schnellstes Dreieck am Tag oder F3F Wendekurse mit High Speed
>> eine zusätzlich OLC Meldung kann natürlich jederzeit nach eigenem Ermessen erfolgen.


Vorteile der neuen Plattform rc-volkslogger.de
> grundsätzlich eine eigene Flug und Wertungskontrolle vorab am PC.
> die gesamte Flugzeit, Flugweg (über Grund) sowie der Höhengewinn mit Gleitzahl gelten immer als Basiswertung.
> alle Auswertungen werden grundsätzlich (egal welcher Logger) nach gleichen Regeln berechnet und beurteilt
> optional werden je nach Aufgabenauswahl Sonderpunkte hinzugerechnet
> der Pilot ”muss seinen Standort und seine Fluggrenzen nicht bekannt geben”.
> auch eine ”anonyme Flugmeldung” kommt in die Wertung
( sollte diese jedoch gegen Regeln verstoßen wird diese gelöscht)
diese anonyme Wertung kann auch simuliert und dargestellt werden
(mit Position 0,0 und Höhe 0 als Basis vom Startpunkt)
> der Pilot ”bestimmt selbst “ in welcher Form eine Weitergabe und veröffentlichen der Daten erfolgt
> (Anzeigen von Adressdaten, Flugplatzkarte, Freigabe zum Download, Grafik in 2D/3D Goggle usw.)
> (Beispiele dazu folgen)

> Durchführung von Tageswertungen und Gruppenwertungen direkt am Flugplatz (ohne Internetzugang)
> Führen eines eigenen Flugbuches und sammeln aller Daten (incl Flugplatz, Modell, Pilot und Loggerdaten).
> Flugmeldungen (und Auswertungen) erfolgen einheitlich über die ” Freeware GPS-Graph”
> mehr Info´s dazu folgen demnächst

> Alle Flüge ,egal mit welcher Hardware geloggt, speichern im GPS-Graph Format im Flugbuch.

>Jederzeit Zugriff auf alle Flüge aus dem Flugbuch mit allen Daten und Auswertungen.

> und jeder darf natürlich mitmachen, mithelfen und zum ” guten Gelingen “ beisteuern.




rc-volkslogger.de


>> vom GPS Einsteiger
... >> bis zum Formel 1 Spitzenpiloten


Prio 1 >>> Software Basis mit Auswertung

Prio 2 >>> Plattform Erweiterung zur Flugmeldung
(in Zusammenarbeit mit dem Sky Navigator Team)


>>> freies Fliegen ohne große Vorbereitung
- ohne Stress GPS loggen am Sonntag Nachmittag
- ohne spezielle Hardwarebedingungen
- und ohne spezielle Vorbereitungen

>>> einfach den Logger im Modell einstecken
- Starten
- Aufgabe START durch Flugsequenz (in Vorbereitung)
- x-beliebiger Flug nach Lust und Laune
- Aufgabe STOPP durch Flugsequenz (in Vorbereitung)
- oder Landung

>>> nach der Landung am PC auswerten (mit GPS_Graph oder GPS_Graph_Pro)
- einen Piloten, ein Modell und einen Flugplatz zuweisen.
- Import starten und in Ruhe Flug analysieren
- Auswertung starten und Ergebnis beobachten
- Flug simulieren und eventuell in Goggle Earth überprüfen
- 3D Flug in Google Earth starten (optionales Tool)
- Ergebnis fixieren und Gesamtflug mit allen Daten speichern
- Ausgabemodus und Details für Veröffentlichung festlegen
- Paket zur Veröffentlichung an rc-volkslogger.de übertragen.

>>> und zu guter Letzt, Datenablage
- Flugbuch mit allen Daten ergänzen und in Gesamtliste anzeigen
- von Zeit zu Zeit Sicherungsbackup der Gesamtinstallation.

Gruß Martin

Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 270
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: 2010 - 20xx Basisgedanken zu RC-Volkslogger

Beitrag von martin thoma » Mo 14. Mai 2018, 18:11

Es ist nun einige Jahr später, mit vielen Stolpersteinen und Ausfällen die zu bewältigen waren.

Lese ich meine eigenen Vorgaben und Ideen aus 2010 nun 8 Jahre später so durch ... ja es hat was ...
auch wenn viel passiert ist in dieser Zeit, habe ich Dank Unterstützung einiger Kollegen doch einges dazugelernt ...
und auch bewätligt ...

Das Konzept steht nach wie wie vor , nicht einfach nur mitschwimmen mit dem Strom der aktuellen Trend's ...
gerne nach wie vor ein bisschen anders ;-)

Herzlichen Gruß Martin/Admin

Benutzeravatar
admin
Site Admin
Beiträge: 186
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 15:06

Re: 2010 - 20xx Basisgedanken zu RC-Volkslogger

Beitrag von admin » Di 9. Apr 2019, 10:28

Und wieder ist ein Jahr vergangen mit vielen neuen Details.

Der Action Index Ai für alle Actionmeldungen mit Strecke und Speed hat sich nun bestens bewährt ...

Das einzel Dreieck zeigt immer wieder die schnellste Dreieckrunde (automatisch) ...

Mit dem neuen Hang Race mehrfach Dreieck sind nun viele Möglichkeiten zur Wertung nutzbar ...

Die Trennung Wendekurs 6 x lang und Wendekurs F3F 10 x kurz zeigen auch deutlich viel Möglichkeiten auf ...

Alles in allem 8-)

Gruß Admin / Martin

Antworten