ex3-V6 Freestyler 4500mm

den Hangar mal durchlüften und durchstöbern ;-)
Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 298
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: ex3-V6 Freestyler 4500mm

Beitrag von martin thoma » Fr 17. Mai 2019, 08:27

So, nun heute mal wieder in der Werkstatt zugange ...

Umbau- Ergänzung zum Allrounder

- Rumpf aussen abschleifen für Reperatur / Verstärkung (vor dem Schwerpunkt)
- Innenspant vor dem Flügel rausbrechen
- mit Seku die leichten Riss Stelle fixieren und festigen
- Aussenbandage mit GFK Plätzli zum Verschleifen und neu Spachteln und Lackieren
- fette Innenlage im Bodenbereich soweit hoch als möglich bis zum Servobrett
- fett Innenlage vorne unten mit Sperrholzstreifen für Flitschenhaken
- Änderung Schleppkupplung(weiter nach hinten aufschleifen, Stahlstab kürzen
- Aussenverstärkung an der Höhenruderauflage mit Kohle/Kevlar
- abdecken mit GFK Plätzli zum Verschleifen und Anlackieren

Und was soll das bringen ?

Verstärkung vor dem Rumpf
... Versteifung und Festigkeit für Akkubetrieb und minimal härtere Landungen (auf der Nasenspitze :o )
... die Verstärkung laut Belegungsplan hört dort auf wo das Gewicht weniger eine Rolle spielt
... für extremen Leichtbau und Seglerbetrieb sicher ausreichend (jedoch viel Blei in der Nase)
... also warum nicht ein bisschen weiter nach vorne

Verstärkung HR Auflage (erst später)
... der Rumpf im Bereich vor der HR Auflage ist sehr weich
... hinter dem Flügel optimal steif und Druckfest
... das HR verdreht sich im Flug durch die schmale Auflage und zu weiche Auflage
... hoffe auf ein bisschen mehr Steifigkeit (auch zum Halten an der Flitsch)

Gruß Martin

Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 298
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: ex3-V6 Freestyler 4500mm

Beitrag von martin thoma » Fr 17. Mai 2019, 09:52

- Rumpf abgeschliffen
- Spant entfernt
- mit Seku fixiert

Da Wilhelm die Spanten incl. Kabel bei der Herstellung einklebt ...
- wären im Notfall bei einer großeren Reperatur sicher ein paar Dinge anzupassen
- Schubstangen frei in den Spanten und demontierbar (SR geht so , HR geht gar nicht !)
- Stecker zur Tragfläche auf jeden Fall von oben montiert in Rahmen oder so
- Spant vor dem Stecker ein bisschen dicker und in der Mitte aussparen um das Kabel frei durchzuführen, nicht verklebt

Nix ist da falsch, aber ein bisschen Optimierung sicher möglich mit ähnlichem Gewichtsvorteil und Handhabung
( vielleicht gibts da ja mal ne Nummer 2 nach Kundenwunsch 8-) )

Gruß Martin
Dateianhänge
ex-blei.jpg
ex-rumpf1.jpg
ex-rumpf2.jpg
ex-rumpf3.jpg
Rumpfbelegung V6.jpg
1 Längs komplett Roving Kevlar
2 Verstärung nach vorne
3 beide Lagen weiter nach vorne
4 die Lage bis nach hinten ins SR weiterführen,

Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 298
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: ex3-V6 Freestyler 4500mm

Beitrag von martin thoma » Di 28. Mai 2019, 15:55

nach ein bisschen Temperatur Optimierung (Heißlüfter Option für mehr als 20 Grad Umgebung)

heute :

- 5 schmale GFK Bänder im Rumpfboden eingezogen
- Aussenbereich in Plätzlitechnik aufgefüllt

da das Harz im Becker vernünftig raegiert hat, hoffe ich auf ein schnelles Weiterarbeiten ...

< 25 gr Harz + Glasgewebe ;-) , also nix dramatisches ...

Gruß Martin
Dateianhänge
IMG_20190528_160116.jpg
IMG_20190528_160129.jpg
IMG_20190528_160149.jpg

Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 298
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: ex3-V6 Freestyler 4500mm

Beitrag von martin thoma » Di 28. Mai 2019, 17:05

aktueller Stand nun

>> schneller als erwartet, Harz bindet ab und funktioniert ... (das hatte ich leider auch schon ANDERST)
>> weiter gehts mit dem Spant für den Motor .. natürlich ohne CNC .. anreißen, aussägen, zuschleifen und Bohren ...

Gruß Martin

Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 298
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: ex3-V6 Freestyler 4500mm

Beitrag von martin thoma » Do 30. Mai 2019, 18:01

nach den letzten Tagen Kleben und Schleifen und nun Endmontage heute morgen ....
- fertig und zum ersten Test mit E bereit's ausgeflogen
- passt alles wunderbar ... nur der Akku ist zu leicht
- Gewicht .. muss ich prüfen, aber sicher keine 50 Gramm schwerer durch die OP

Die ersten Runden gedreht und nun die Einstellungen noch optimieren ...

Gruß Martin
Dateianhänge
ex3e02.jpg
ex3e01.jpg
ex3e03.jpg

Benutzeravatar
martin thoma
Beiträge: 298
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 18:12

Re: ex3-V6 Freestyler 4500mm

Beitrag von martin thoma » Sa 1. Jun 2019, 09:07

Gestern dann die ersten schönen Flüge mit Abstimmung der Flugphasen und Feintrimmung ...

Wunderbar
Dateianhänge
ex-duempeln1.JPG
nur mal Dümpeln und suchen
ex-softaufstieg-kurbeln.JPG
soft Aufstieg mit normalem Kurbeln
ex-start-4-5ms.JPG
E-Start Phase bei toter Luft ohne Gegenwind 4-5 m/s
ex-powerplay.JPG
Powerplay von Robert unter dem großen Deckel

Antworten